„Erfolgreicher“ Umweltlauf – Fastflitzer und Jugendfussballer sammeln tütenweise Müll im Osterwald

Passend zum frühlingshaftem Wetter sollten unsere Lieblingsstrecken im Osterwald wieder auf Vordermann gebracht werden. Durch die starke Unterstützung der Jugendfussballerinnen und -fussballer konnten wir einige Kilometer ablaufen und waren dabei auch sehr "erfolgreich". Neben Unmengen an Taschentüchern, Glas- und Plastikflaschen galt es auch einen Einweggrill, Kleidung, Spielzeug und Hausrat einzusammeln. So starteten die Nachwuchsfussballer noch recht "pessimistisch" und waren sich sicher nicht sonderlich viel Müll zu finden, schließlich sei es bei uns ja sauber. Umso erstaunter waren sie am Ende, als doch so viel Müll zusammen kam: Sie sammelten nach dem  Motto "Kleinvieh macht auch Mist" und kamen ebenfalls mit vollen Tüten zurück, auch wenn es "nur" ein paar Taschentücher oder kleinere Müllreste waren. Der größte Fund war dann am Ende des Tages sogar zu groß, um ihn zu transportieren: Nahe dem ehemaligen Wienerbergergelände wurde neben Elektroschrott auch Regenrinnen, Gartenmöbel, Kleidung und unzählige Essens- und Getränkeverpackungen gefunden. Diese wurden dann am nächsten Tag im Rahmen des zweiten Osterwalder Umwelttages direkt vor Ort eingesammelt und von der Gemeinde entsorgt. Die Ergebnisse des Umweltlaufs haben uns darin bestätigt diese Aktion regelmäßig durchzuführen, denn wir sind für unseren Wald mitverantwortlich!